bg
it.pngen.pngde.pngru.png
Winter
 
homehomehomehomehomehomehomehomehomehomehome
Last Minute - Offerte
Newsletter
Iscriviti:     »   
  Rimuovi Iscrizione
Sale Conditions

VERKAUFSBEDINGUNGEN TRAVEL SERVICES

Dieses Dokument enthält die Bestimmungen des Kaufvertrages zwischen dem Kunden und Carousel 3000 - Reisebüro und Reiseveranstalter der Firma CAGI Srl - mit seinen operativen Hauptsitzen in Livigno (SO) in der Via Ostaria, 81 - im Folgenden auch als "Veranstalter" genannt.

1) Einführung und Definitionen

a) Der Veranstalter und der Verkäufer des Pakets, dem Kunden richtet, müssen im Besitz der behördlichen Genehmigung für die Erfüllung ihrer Aufgaben zu sein;

b) der Verbraucher hat das Recht, eine Kopie des Vertrags für das Paket (nach Art. 85 Verbrauchergesetzbuch), die unerlässlich ist, um für den Garantiefonds in der Kunst gelten empfangen. 17 dieser Allgemeinen Vertragsbedingungen.

Der Begriff der "Pauschalreise" (Art.84 Verbrauchergesetzbuch) ist wie folgt:

Die Pakete unterliegen, Urlaub und "all inclusive", die aus der Kombination von mindestens zwei der folgenden Elemente, verkauft oder zum Verkauf zu einem Gesamtpreis angeboten wird, und einer Dauer von mehr als 24 Stunden oder entstehende für eine Zeitdauer, die wenigstens eine Nacht:

a) Verkehr;

b) Unterbringung,

c) touristische Dienstleistungen, die nicht Nebenleistungen von Beförderung oder Unterbringung (weggelassen) ....... die einen bedeutenden Teil des "Pakets" darstellen.

2) LEGISLATIVE QUELLEN

Der Verkauf der Tour-Paket wird durch das Gesetz Nr 1084 vom 27/12/1977 ratifiziert geregelt und Umsetzung des Internationalen Übereinkommens über Reiseverträge (CCV) auf 1970.04.23 sowie falls auch durch die Verbraucherschutzgesetzes in Brüssel unterzeichnet.

3) RESERVIERUNGEN

Die Buchungsanwendung inklusive persönliche Informationen und Daten für die Zahlung erforderlich sind, müssen ausgefüllt und durch den Kunden auf dem Gelände www.livigno-carosello3000.eu unterzeichnet werden. Die Annahme der Buchung wird abgeschlossen sein, was zu dem Abschluss des Vertrages, nur bei Carousel 3000 wird dem Kunden per E-Mail eine schriftliche Bestätigung. Der Kunde wird die wegen erst nach Bestätigung der Verfügbarkeit der gebuchten Leistungen in Rechnung gestellt werden. Alle Änderungen der Daten zum Zeitpunkt der Reservierung im www.livigno-carosello3000.eu sofort mitgeteilt Carousel in 3000, indem er an die e-mail: info@livigno-carosello3000.eu

4) ZAHLUNGEN

Soweit nicht anders angegeben und / oder Verträge, muss die Zahlung vollständig bei der Buchung an www.livigno-carosello3000.eu werden. Die Bezahlung kann per Kreditkarte oder Banküberweisung erfolgen. Wir akzeptieren Zahlungen in bar nur bei Kauf von Einzelleistungen in unserem ufficio.Si akzeptieren Visa, Mastercard und die zugehörigen Karten. Zahlung per Kreditkarte können zusätzliche Verwaltungskosten, die schließlich bei der Buchung bekannt gegeben werden, werden dem Kunden sein.

5) buchung bestätigung - Gutschein

Nach Bestätigung der Buchung wird der Kunde eine oder mehrere Gutschein zum Nachweis der Zahlung. E 'durch den Kunden, um den Gutschein von Carousel 3000 vorgesehen drucken und präsentieren es auf der Service-Provider für den Dienst, bereits bezahlt zu verwenden. Nach Erhalt des Gutscheins, muss der Kunde überprüfen, ob die darin enthaltenen Angaben richtig sind. Ich Buchung wird erst nach Überprüfung der in der Bestätigungs-Voucher ausgedruckt bezahlt werden. Sollten die Daten auf dem Gutschein angezeigt ist falsch liegt in der Verantwortung des Kunden unverzüglich mit Carousel 3000 an der e-mail: booking@carosellotremila.com oder telefonisch unter +39 0342/970502. Für jede Telefonkontakt, wird es noch folgen eine schriftliche Bestätigung der vorgenommenen Änderungen.

6) Änderungen, bevor ABREISE KUNDEN

Änderungen durch den Kunden, Reservierungen bereits akzeptiert nicht die Veranstalter in Fällen, in denen sie nicht eingehalten werden verpflichtet angefordert. Jede Änderung Antrag betrifft den Kunden die feste Gebühr von € 25,00 pro Person. Der Rückgang der Kundenzahl innerhalb einer Praxis wird als "teilweise Aufhebung" soll (dann siehe Art. 7 "Rücktritt des Kunden"). Der Kunde wird auch für die Zahlung der von den Anbietern von Dienstleistungen aus den Änderungen resultierenden auferlegten zusätzlichen Beträge verantwortlich.

7) Rücktritt des Kunden

Der Kunde kann den Vertrag kündigen, ohne dafür zu bezahlen Strafen und daraus resultierende Rückzahlung bereits im Carousel 3000 bezahlt, in den folgenden Fällen:

- Erhöhung des Preises der gesamten Paket von mehr als 10%;

- Wesentliche Änderung eines oder mehrerer Elemente der Vertrag als grundlegend für die Verwirklichung des Pakets als Ganzes.

In den oben genannten Fällen hat der Kunde das Recht, entweder:

- Um die Vorteile der Alternative Pauschalreise zu nehmen, ohne zusätzliche Kosten oder mit der Rückkehr von Geld, wenn das zweite Paket hat einen Wert, der niedriger als der erste;

- Für die Erstattung des Geldes bereits bezahlt. Diese Erstattung wird von der Agentur innerhalb von sieben Arbeitstagen nach Eingang des Erstattungsantrag gestellt werden.

Der Kunde muss seine Entscheidung innerhalb von zwei Werktagen ab dem Zeitpunkt er mit dem Hinweis auf die Zunahme oder zu ändern (um die Änderung zu bestätigen oder zu widerrufen) kommunizieren. In Ermangelung einer ausdrücklichen Mitteilung innerhalb dieser Frist, wird der Vorschlag von Carousel 3000 gemacht als angenommen.

Kunden, die sich aus dem Vertrag vor dem "Beginn der Urlaubs außerhalb der oben genannten werden folgende Beträge zurückerstattet Fällen zieht:

Stornierung innerhalb von 30 Tagen nach dem Beginn des Urlaubs: 100% der Gesamtsumme (volle Rückerstattung)

Stornierung von 29 bis 20 Tagen nach dem Beginn des Aufenthaltes: 90% des Gesamt

Stornierung von 19 bis 10 Tagen vor der Abreise: 70% des Gesamt

Stornierung zwischen 9 und 4 Tage vor der Abreise: 50% des Gesamt

Stornierung 3-0 Tage vor der Abreise: 20% des Gesamt

Einige Dienste können daher abweichende Strafen, die schließlich zum Zeitpunkt der Buchung mitgeteilt werden.

NB: Diese Beträge sollten von denjenigen, die die Reise durch eine unerwartet schwache persönliche und Reisedokumente nicht entschließen konnte bezahlt werden.

8) Änderung oder Stornierung der touristischen Paket vor der Abreise aus dem ORGANISATION

Jede wesentliche Änderung der Veranstalter, der Packung oder einer wesentliches Element unterliegt der Zustimmung des Auftraggebers unter dell'art.91 Verbraucherschutzgesetzes.

Im Falle einer Ablehnung, kann der Kunde die Rechte gemäß Artikel 7 auszuüben. Der Kunde kann die oben vorgesehenen Rechte ausüben, auch wenn die Stornierung hängt von der Nichteinhaltung der Mindestteilnehmerzahl im Katalog und in der Programm vergriffen, oder in Fällen höherer Gewalt und unvorhersehbaren Umständen zu erreichen, im Zusammenhang mit der Pauschalreise gekauft. Für andere als die durch höhere Gewalt verursacht Stornierungen, durch Zufall und Nichteinhaltung der Mindestteilnehmerzahl, als auch für diejenigen, die nicht die mangelnde Akzeptanz durch den Kunden der alternativen Pauschalreise (unter dem früheren Artikel 7) zu erreichen, der Veranstalter, die annulliert (Art. 33 Buchstabe. Es ist Cod Nachteile..), werden dem Kunden zwei Mal zurück, was durch den Veranstalter gezahlt und empfangen werden, über den Reiseveranstalter. Die Summe zurückerstattet wird nie mehr als die doppelte Betrag, um den der Kunde würde dem gleichen Datum in Übereinstimmung mit der Technik haben den Schuldner. 7 Absatz 4, wenn er um den Vorgang abzubrechen. Die Überarbeitung der Standardpreis für den Verkauf von Paket von den Parteien vereinbart ist nur zulässig, wenn sie ausdrücklich im Vertrag vorgesehen sind, auch bei der Definition der Berechnungsmethode, als Folge der Änderung der Kosten für den Transport, Treibstoff, Rechte und Steuern wie beispielsweise Landung, Landung oder Internat in Häfen oder Flughäfen, angewandt Wechselkurs. Die Kosten müssen ordnungsgemäß vom Verkäufer zu dokumentieren.

9) ÄNDERUNGEN nach der Abreise

Der Veranstalter, wenn nach der Abreise ist nicht aus irgendeinem Grund mit Ausnahme einer der Tat nur der Kunde, ein wesentlicher Bestandteil der Leistungen im Vertrag bieten, werden alternative Lösungen ohne zusätzliche Kosten an den Auftragnehmer, und wenn die bereitgestellten Dienste sind vom niedrigeren Wert als den vereinbarten Rückzahlung eines Betrags in Höhe solcher Unterschied.

Wenn es nicht möglich ist, solche Vereinbarungen zu treffen, oder der vom Veranstalter angebotenen Lösung wird vom Kunden für ernsthafte und berechtigte Gründe abgelehnt, wird der Veranstalter zu gewährleisten, ohne zusätzliche Kosten und kompatible Lösungen zur Verfügung, um den Kunden an die baldige Rückkehr zu ermöglichen Ort der Abreise oder an einen anderen Ort schließlich vereinbart von einem Beförderungsmittel entspricht, die ursprünglich im Vertrag für die Rückkehr vorgesehen. Darüber hinaus wird der Kunde für die Differenz zwischen den Kosten der gewährten Leistungen und die bis zum Zeitpunkt der erwartete Rückkehr geführt erstattet.

10) ÜBERTRAGUNG

Der Kunde defätistische (Übertragende) kann von einer anderen Person (der Übernehmer der betreffenden Auftrags), sofern ersetzt werden:

a) ist der Veranstalter schriftlich mindestens 4 Werktage vor dem für die Abfahrt, gleichzeitig eine schriftliche Mitteilung über die Identität des Übertragungs festen Termin informiert;

b) der Übernehmer erfüllt alle Bedingungen für die Nutzung des Dienstes (Art. 89 Verbrauchergesetzbuch) und insbesondere die Anforderungen für Reisepässe, Visa, Gesundheitsbescheinigungen.

c) der Empfänger Rückzahlungen Veranstalter alle für den Ersatz in dem Maße, vor der Übertragung quantifiziert werden angefallenen Aufwendungen.

Der Veräußerer und der Erwerber sind gemeinsam für die Zahlung des Restbetrags und der in Buchstabe c genannten Beträge) dieses Artikels verantwortlich. In Bezug auf bestimmte Arten von Dienstleistungen, kann es passieren, dass ein dritter Anbieter nicht die Änderung der Name des Übertragungs akzeptieren, auch wenn innerhalb der Frist nach Absatz a bezeichnet). Der Veranstalter haftet nicht für die Ablehnung der Änderung durch die Drittanbieter verantwortlich. Ein solcher Defekt unverzüglich vom Veranstalter an Interessenten vor der Abfahrt mitgeteilt.

11) Pflichten der Teilnehmer

Die Teilnehmer müssen einen eigenen Reisepass oder ein anderes Dokument haben für alle beteiligten Länder (betroffen sind) von der Reiseroute sowie Visa und Transit und Gesundheitsbescheinigungen, die erforderlich sein können. Sie müssen auch die Regeln der Vorsicht und Sorgfalt und auf diese Spezifikationen alle Informationen, die ihnen geleistet respektieren in Kraft in den Zielländern der Reise durch den Veranstalter, ebenso wie Vorschriften und Rechts- oder Verwaltungsvorschriften in Bezug auf die Verpackung . Die Teilnehmer haftet für alle Schäden, die der Veranstalter kann wegen ihrer Nichtbeachtung der oben genannten Verpflichtungen nachzukommen leiden. Der Kunde ist verpflichtet, zur Verfügung stellen, alle Unterlagen, Informationen und Beweise in seinem Besitz befinden, die für die Ausübung des Rechts auf Forderungsübergang Veranstalter gegenüber Dritten für Schäden Sponsor und ist gegenüber dem Organisator der Verletzungen auf der rechten Seite auf Forderungsübergang verursacht. Der Kunde auch schriftlich an den Veranstalter zu kommunizieren, bei der Buchung, insbesondere persönliche Anfragen, die Gegenstand spezifischer Vereinbarungen über die Reisevorbereitungen sein kann, vorausgesetzt, dass es möglich ist, zu realisieren.

12) HAFTUNGSSYSTEM

Der Veranstalter haftet für Schäden, die an den Kunden verursacht durch vollständige oder teilweise Erfüllung des Vertrags, ob diese von ihm oder von externen Dienstleistern durchgeführt, es sei denn, er weist nach, dass das Ereignis von verursacht Kunden (einschließlich Initiativen sich bei der Ausführung von touristischen Dienstleistungen übernommen) oder durch Umstände, die außerhalb der Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen des Vertrages, die durch Unfälle, höhere Gewalt oder durch Umstände, dass der Veranstalter nicht konnte nach professioneller Sorgfalt, vernünftigerweise vorhersehen oder verhindern.

13) Entschädigungsgrenzen

Die aufgrund des Veranstalters für Personenschäden Entschädigung in keinem Fall überschreiten die Grenze von internationalen Übereinkommen, denen sie (sind), Teil von Italien und der Europäischen Union zugelassen für Leistungen, deren Ausfall hat die Verantwortung bestimmt . Insbesondere die Schadensersatzgrenze kann nicht in jedem Fall den Betrag von 50.000 Goldfranken Germinal für Schäden an Personen übersteigt die Menge von 2.000 Goldfranken Germinal für Sachschäden und die Menge von 5000 Goldfranken Germinal für jeden weiteren Schaden (Art. 13, Nr. 2, CCV).

14) VERPFLICHTUNG DER UNTERSTÜTZUNG

Der Veranstalter ist verpflichtet, die Hilfe für die Kunden durch das Kriterium der beruflichen Sorgfaltspflicht ausschließlich in Bezug auf die Verpflichtung nur durch Gesetz oder Vertrag erforderliche Last liefern. Carousel 3000 von ihrer Verantwortung befreit, wenn der Ausfall oder mangelhafter Erfüllung des Vertrages, die der Kunde ist oder abhängig von einem Dritten auf unvorhersehbare oder nicht abwendbare oder durch ein zufälliges Ereignis oder höhere Gewalt.

15) BESCHWERDEN

Jeder Fehler in den Vertrag muss vom Kunden unverzüglich angefochten werden, so dass die Veranstalter, ihre örtlichen Vertreter oder Führungs die Situation sofort beheben.

Der Kunde wird, bis auf Widerruf, eine Beschwerde durch Versand von Einschreiben mit Rückschein an die Agentur Karussell 3000, spätestens innerhalb von zehn Arbeitstagen ab dem Datum der Rückkehr zum Ausgangspunkt.

16) Versicherungskosten Widerrufs- und Rückgabe

Sofern nicht ausdrücklich von Carousel 3000 vorgesehen, ist es möglich und sinnvoll, um spezielle Versicherungspolicen mit den Aufwendungen, die aus dem Paket, Unfällen und Gepäck vorsehen. Es wird auch möglich sein, einen Dienstleistungsvertrag zur Deckung der Kosten der Rückführung im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit geben.

17) GARANTIEFONDS

Und "in der Generaldirektion für Tourismus des Ministeriums für Industrie der Nationale Garantiefonds für die der Kunde (im Sinne von Art. 100 des Kodex. Verbrauch) kontaktieren gegründet, im Falle einer Zahlungsunfähigkeit oder Konkurs des Verkäufers oder Veranstalter, für den Schutz der folgenden Anforderungen:

a) Erstattung des Kaufpreises;

b) Rückführung im Falle von Auslandsreisen

Der Fonds muss auch zur Verfügung stehenden Mittel im Falle der erzwungenen Rückkehr von Touristen aus Nicht-EU-Länder anlässlich ob durch das Verhalten des Veranstalters.

Die Methoden des Fonds werden durch Dekret des Präsidenten des Ministerrats vom 23/07/99 gegründet, n. 349.

18) GERICHTSSTAND

Für alle Streitigkeiten werden vom Gericht Sondrio abgerechnet.

NACHTRAG

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER SINGLE DIENSTLEISTUNGEN

A) Verwaltungsvorschriften

Die Verträge für die Lieferung von nur Transport, Unterkunft oder einem anderen separaten tourist service, da sie nicht als typischer Fall von Reisen oder Pauschalreise, werden durch die folgenden Bestimmungen des CCV geregelt: Kunst. 1, 3 und 6; Artikel. 17 bis 23; Artikel. 24 bis 31, im Hinblick auf andere als die für den Auftrag der Organisation und andere Vereinbarungen im Zusammenhang mit dem Verkauf von einem einzigen Service-Vertrag Bestimmungen.

B) VERTRAGSBEDINGUNGEN

Diese Verträge unterliegen auch die folgenden Klauseln der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Verkauf der Pakete oben: Artikel 3 Absatz 1; Kunst. 4; Kunst. 6; Artikel 8; Artikel 9; Kunst. 10 Absatz 1; Kunst. 11; Kunst. 14; Kunst. 16.

Die Anwendung dieser Klauseln bestimmt nicht, die Konfiguration der verbundenen Verträge als Pauschalreise. Die Terminologie der genannten Klauseln über die Pauschalreise (Veranstalter. Reisen etc.) mit Bezug auf die entsprechenden Zahlen der Kaufvertrag der einzelnen touristischen Dienstleistungen (Verkäufer, Aufenthalt, etc.) zu verstehen.

Der Veranstalter

Agentur und T.O. Carousel 3000

Nach und für die in den Artikeln 1341, 2 c benannten Zweck einverstanden. und 1469 Zivilgesetzbuch, behauptet der Unternehmer gelesen zu haben und ausdrücklich genehmigt die unter Artikel dieses Vertrags:

6) Änderungen, bevor ABREISE KUNDEN.

7) Rücktritt des Kunden

8) Änderung oder Stornierung der touristischen Paket vor der Abreise aus dem ORGANISATION

9) ÄNDERUNGEN nach der Abreise

12) HAFTUNGSSYSTEM

13) Entschädigungsgrenzen

14) VERPFLICHTUNG DER UNTERSTÜTZUNG

16) Versicherungskosten Widerrufs- und Rückgabe

Der Veranstalter

Agentur und T.O. Carousel 3000

© 2012 livigno-carosello3000.eu| About us| How to reach us| Privacy| Sales & Conditions| Price info
CAGI S.R.L. - Via Ostaria, 23 23030 Livigno (SO) - Codice Fiscale 00917360141 - R.E.A. SO - 69194 - Capitale Sociale Euro 10.000,00
Tel. : +39 0342/970502 E-mail: info@livigno-carosello3000.eu